Bedienungsanleitung Reference Manual

Eingabe Input

Datum und Zeit Date and time

Zur Zeit werden Datumseingaben von 0011 bis 2999 unterstützt. Datumsangaben ab dem 15. Oktober 1582 werden als Datum des gregorianischen Kalenders interpretiert, davor werden sie als Datum des julianischen Kalenders interpretiert. Zulässige Formate sind tt.mm.jjjj hh:mm und yyyy-mm-dd hh:mm. At the moment input dates from 0011 to 2999 are supported. Dates since October 15, 1582 are interpreted as gregorian calendar dates, previous dates are seen as julian calendar dates. Legal Formats are yyyy-mm-dd hh:mm and tt.mm.jjjj hh:mm.

Zeitzone Timezone

Die Zeitzone ist die Maßeinheit für Uhrzeit. Sie ist sowohl für die Berechnung der Sonnenzeit als auch der Kalenderwerte notwendig. Weitere Informationen und eine Zeitzonenkarte finden Sie in Wikipedia unter Zeitzone. The timezone is the scale unit of walltime. It is used to determine the real suntime as well as the calendar. For further information and a map of timezones refer to wikipedia.

Längengrad Longitude

Der Längengrad wird zur Bestimmung der Sonnenzeit am Ort benötigt. Sie können Längengrade mit Vorzeichen (+/-) oder mit angehängtem W/O (bzw. E) eingeben, sowohl als Fliesskommazahl als auch in Minuten/Sekundenschreibweise. Beispiele: «-74,5», «74.5W», «74g31mW», «74°30'54"W». Längengrade umspannen die Erde von -180° (West) bis +180° (Ost/East). Ein Längengrad verändert die Resultate um etwa 4 Minuten. Hier die annähernden Längengrade einiger Orte: London 0°, Berlin 13°, Istanbul 29°, Moskau 37.5°, Mumbai 73°, Peking 116.5°, Tokio 140° Honolulu -158°, Los Angeles -118°, Mexico City -99°, New York -74°, São Paolo -46.5°, Lissabon -9°. Zur genauen Bestimmung des Längengrades eines Ortes können Sie zum Beispiel Heavens Above verwenden oder bei Google Earth in der Statusleiste nachsehen. Longitudes are necessary to determine the real suntime at a place. Your can enter longitudes with a prefix (+/-) or with a suffix (W/E), as floating point digit or using minutes-seconds notation. Examples: «-74,5», «74.5W», «74d31mW», «74°30\'54"W». Longitudes circumnavigate the globe from -180° (west) to +180° (east). One degree of longitude modifies the results by about 4 minutes. Longitudes of a few places on earth: London 0°, Berlin 13°, Istanbul 29°, Moscow 37.5°, Mumbai 73°, Beijing 116.5°, Tokyo 140°, Honolulu -158°, Los Angeles -118°, Mexico City -99°, New York -74°, São Paolo -46.5°, Lisbon -9°. To find the precise longitude of a place you can, for example, consult Heavens Above or look up the longitude in the status bar of Google Earth.

Optionen Options

Auswahl des Kalenders Calendar selection

Ein chinesischer Kalender ermöglicht die Umrechnung einer westliches Datums in ein chinesisches Datum. Eine chinesische Datums- und Zeitangabe besteht aus jeweils einem Himmelsstamm und einem Erdzweig für Jahr, Monat, Tag und Stunde. Dies sind die vier Säulen oder acht Zeichen eines Datums.
Der Mondkalender richtet sich nach dem Mondumlauf.
Der Sonnenkalender richtet sich nach dem Umlauf der Erde um die Sonne. Dieser Orbit wird in 24 Klimaphasen geteilt, von denen je zwei zusammen einen Monat bilden. Die Erde als Ganzes tritt zu einem einzigen Zeipunkt in eine neue Klimaphase ein. Zu diesem Zeitpunkt zeigen die Uhren an jedem Ort der Welt eine andere lokale Zeit an. Im chinesischen 10000jährigen Kalender sind die Zeiten exakt für Standardzeit am Längengrad 120°Ost angegeben.
A Chinese calendar provides the information to transform a western date into a Chinese date. A Chinese date consists of a heavenly stem and an earthly branch for year, month, day and hour respectively. These are the four pillars or eight characters of a date.
The lunar calendar is based on the moon cycle.
The solar calendar is based on the earth's circuit around the sun. This orbit is divided into 24 solar phases, each two of them defining a month. The start of a solar phase is a global incidence at one specific point in time. At this particular moment each clock shows a different local walltime. In the Chinese 10000 year calendar the dates are adapted to China standard time at longitude 120°East.

Auswahl des Kalenders: Sonnenkalender Februar Jahresbeginn Calendar selection: solar calendar february year start

Die Klimaphasen werden astronomisch exakt in Universal Time Coordinated berechnet und in die jeweilige lokale Ortszeit umgesetzt. Jahresanfang ist die Klimaphase Frühlingsanfang um den 4. Februar. The solar phases are calculated astronomically exact in Universal Time Coordinated and adapted to the local walltime. Year begin is the solar phase coming of spring around February 4.

Auswahl des Kalenders: Sonnenkalender Wintersonnenwende Jahresbeginn Calendar selection: solar calendar winter solstice year start

Die Klimaphasen werden astronomisch exakt in Universal Time Coordinated berechnet und in die jeweilige lokale Ortszeit umgesetzt. Jahresanfang ist die Klimaphase Wintersonnenwende um den 21. Dezember. The solar phases are calculated astronomically exact in Universal Time Coordinated and adapted to the local walltime. Year begin is the solar phase winter solstice around December 21.

Auswahl des Kalenders: Sonnenkalender chinesische Zeit Calendar selection: solar calendar chinese time

Die Klimaphasen werden astronomisch exakt in Universal Time Coordinated berechnet und in Ortszeit am Längengrad 120°Ost umgesetzt. Jahresanfang ist die Klimaphase Frühlingsanfang um den 4. Februar. The solar phases are calculated astronomically exact in Universal Time Coordinated and adapted to China standard time at longitude 120°East. Year begin is the solar phase coming of spring around February 4.

Auswahl des Kalenders: Mondkalender Calendar selection: lunar calendar

Der Mondkalender richtet sich nach dem Mondumlauf. Der Monat beginnt immer um Mitternacht des Tages, der den Neumond enthält. Der Anfang des Jahres ist im Januar oder Februar. The lunar calendar is based on the moon cycle. The month starts at midnight of the day the new moon appears. Year begin is January or February.

Tageszeitpunkt Daytime type

Die chinesischen Doppelstunden richten sich nach dem Sonnenstand. Um 12h mittags steht Sonne im Zenit. Der Unterschied zwischen der Sonnenzeit und der Uhrzeit innerhalb einer Zeitzone ist um so größer, je weiter der Ort vom definierenden Längengrad der Zeitzone entfernt liegt. Durch Zeitzonen, Sommerzeit, Längengradkorrektur und Zeitgleichungseffekt kann es zu einer Zeitdifferenz von über zwei Stunden zwischen lokaler Uhrzeit und Sonnenzeit kommen. Beispiel: 22.10.2009 12:00 MESZ in Sevilla, Spanien (Längengrad 5.987°West), echte Sonnenzeit am Ort: 22.10.2009 09:51:35. The Chinese double hours are based on the position of the sun. At high noon the sun is in its zenith. The divergence of suntime and walltime within a timezone grows with the distance between the choosen place and the defining longitude of the timezone. Timezone, daylight saving time, longitude correction and equation of time may lead to a discrepance of more than two hours between walltime and suntime. Example: 22.10.2009 12:00 CEST in Sevilla, Spain (Longitude 5.987°West), real suntime at place: 22.10.2009 09:51:35.

Tageszeitpunkt: echte Sonnenzeit am Ort Daytime type: real suntime at place

Die Option echte Sonnenzeit bildet die Sonnenuhr nach. Sie berechnet den Sonnenstand astronomisch genau für den gegebenen Ort und berücksichtigt Zeitzone, Zeitzonenregeln wie Sommerzeit, Längengradverschiebung und Zeitgleichungseffekt. The option real suntime at place models a sun dial. It calculates the position of the sun astronomically exact for a given place using timezone, daylight saving time, longitude correction and equation of time.

Tageszeitpunkt: lokale Uhrzeit Daytime type: local time

Die eingegebene Zeit bleibt unverändert und berücksichtigt weder Zeitzone, Sommerzeit, Längengrad oder Zeitgleichung. The time entered is used unmodified regardless of timezone, daylight saving time, longitude or equation of time.

Tageszeitpunkt: chinesische Uhrzeit Daytime type: Chinese time

Umrechnung der eingegebenen Zeit mit Zeitzone in die chinesiche Standardzeit am Längengrad 120°Ost. Conversion of the input time and timezone to China standard time at longitude 120°East.

Anfang der Tagessäule Day pillar start

Der Anfang der Tagessäule hat keinen Einfluss auf die Berechnung von Monats- und Jahressäule. The day pillar start has no influence on the calculation of month and year pillar.

Anfang der Tagessäule: Mitternacht Day pillar start: Midnight

Die Stundensäule tritt von 23-0 Uhr mit der Tagessäule des alten Tages und von 0-1 Uhr mit der Tagessäule des neuen Tages auf. The hour pillar appears both with the old day pillar (23-0) and the new day pillar (0-1).

Anfang der Tagessäule: 23 Uhr Day pillar start: 11pm

Die Tagessäule wird zusammen mit der Stundensäule um 23 Uhr geändert. At 11 pm day pillar and hour pillar are changed simultaneously.

Verborgene Himmelsstämme Hidden heavenly stems

Diese Option berechnet die in den Erdzweigen verborgenen Himmelsstämme und hebt den dominanten verborgenen Himmelsstamm hervor. This option calculates the heavenly stems hidden in an earthly branch and highlights the dominant hidden stem.

Verborgene Himmelsstämme: korrekt Hidden heavenly stems: correct

Es gibt keine zeitliche Reihenfolge der verborgenen Himmelsstämme. Der dominante verborgene Himmelsstamm ist für jeden Erdzweig festgelegt. There is no time sequence given for the hidden heavenly stems. The dominant hidden stem is fixed for each earthly branch.

Verborgene Himmelsstämme: ideal Hidden heavenly stems: ideal

Die verborgenen Himmelsstämme sind zeitlich geordnet. Die Auswahl des dominanten erfolgt nach dem prozentualen zeitlichen Fortschritt innerhalb dieser Säule. There is a time sequence given for the hidden heavenly stems. The dominant hidden stem is selected according to the time progression within this pillar.

Verborgene Himmelsstämme: XuShaolong Hidden heavenly stems: XuShaolong

Die verborgenen Himmelsstämme sind zeitlich geordnet. Die Auswahl des dominanten Himmelsstamms erfolgt nach dem zeitlichen Fortschritt der Monatssäule. There is a time sequence given for the hidden heavenly stems. The dominant hidden stem is selected according to the time progression in the month pillar.

Berechnung der Paläste Calculation of life palaces

Der Schicksalspalast ist eine zusätzliche Säule und wird auch Ming Gong oder Palast des Lebens genannt. The life palace is an additional pillar which is also called Ming Gong or palace of destiny.

Berechnung der Paläste: traditionell Calculation of life palaces: traditional

Der Ming Gong ergibt sich aus Stunde, Monat und Jahr nach dem traditionellen Kalender. Die Reihenfolge der Paläste wird durch den Monat festgelegt. The Ming Gong is defined by hour, month and year according to the traditional calendar. The sequence of palaces is determined by the month.

Berechnung der Paläste: astronomisch Calculation of life palaces: astronomical

Der Ming Gong ergibt sich aus der Stunde, der Klimaphase und dem Jahr mit Beginn Wintersonnenwende. Die Reihenfolge der Paläste wird durch den Monat festgelegt. The Ming Gong is defined by the hour, the solar phase and the year with begin wintersolstice. The sequence of palaces is determined by the month.